Weltcup Herren

Mauro Caviezel hat sich wieder verletzt

In_Val_d_Isere_blieb_Mauro_Caviezel_an_einer_Torstange_von_Hand_hängen

Mauro Caviezel hat sich bei der Abfahrt in Val d’Isère an der Hand verletzt. Die ersten Untersuchungen ergaben einen Bruch am linken Zeigefinger. Caviezel blieb an einer Torstange von Hand hängen und zog die Torflagge und Torstange für mehrere Sekunden beim 100 kmh mit sich.

„Ich setze alles daran, um in Gröden am Start zu stehen“, so Caviezel. Der Schweizer hat gestern in Val d’Isère zum ersten Mal in seiner Karriere ein Weltcup-Rennen (SG) gewonnen.

 

Quelle: Medienmitteilung Swiss Ski

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

12 + vierzehn =