Weltcup Herren

Maximilian Lahnsteiner fällt für die gesamte Saison aus

Riesen-Pech_für_Maximillian_Lahnsteiner

Maximilian Lahnsteiner (AUT) hat sich beim gestrigen Riesenslalomtraining am Schnalstaler Gletscher schwer am Knie verletzt. Der 25-jährige Oberösterreicher hat sich bei einem Trainingssturz einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das ergab heute Vormittag eine MRT Untersuchung in der Privatklinik in Hochrum.  Der Europacup Gesamtsieger der vergangenen Saison wird sich ehestmöglich einer Operation unterziehen und fällt damit für die gesamte Weltcup Saison aus.

Als Europacup-Gesamtsieger des letzten Winters wäre Lahnsteiner in Sölden mit einem persönlichen Startplatz gestartet. Der österreichische Kader für Sölden lautet nun:

Stefan Brennsteiner, Manuel Feller, Matthias Mayer, Roland Leitinger, Dominik Raschner, Marco Schwarz, Lukas Feuerstein und Raphael Haaser.

Quelle: ÖSV

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vier + 16 =