Weltcup_Damen

McKennis und Vickhoff schnellste in erstem Lake-Louise-Training

Alice_Mckennis_USA_in_action_during_the_FIS_Alpine_Ski_World_Cup_Women's_Downhill_Training_on_Dec_3_2019_in_Lake_Louise_Canada

Alice McKennis (USA) und Kajsa Vickhoff Lie (NOR) waren im ersten Training für die Damen-Abfahrten am Freitag und Samstag in Lake Louise ex-aequo-Schnellsten.  Zweitbeste wurde Mikaela Shiffrin (+ 0.17 sek). Nicole Schmidhofer ist an der vierten Stelle gelandet, fünfte wurde Sofia Goggia. Corinne Suter wurde als beste Schweizerin Neunte.

Die Bedingungen bei der Trainingsfahrt in Lake Louise waren für die Speed-Damen überaus anspruchsvoll. „Es schlägt von oben bis unten, die Sicht ist schlecht. Es ist eine richtige Herausforderung“ sagte Schmidhofer in Zielraum. „Aber da hat sich jeder schwergetan. Die Zeitabstände sind nebensächlich, ich glaube, dass
jeder froh war, wenn er herunten war.“

Im kanadischen Ski-Ort werden am Wochenende mit zwei Abfahrte und einem Super-G die ersten Damen-Speed-Bewerbe dieser Saison ausgetragen. Von den bisherigen vier Technik-Rennen hat Shiffrin zwei gewonnen.

Nächste Training in Lake Louise steht für Mittwoch Abend um 20:30 in Program.

 

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vier × 4 =