Weltcup_Damen

Mikaela Shiffrin führt im Riesenslalom von Kranjska Gora

KRANJSKA GORA, SLOVENIA - JANUARY 17: Mikaela Shiffrin of USA in action during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Giant Slalom in January 17, 2021 in Kranjska Gora, Slovenia. (Photo by Stanko Gruden/Agence Zoom)

Das Programm des alpinen Skiweltcups am heutigen Sonntag startet gegenüber gestern in der umgekehrten Reihenfolge. Heute eröffneten die Damen den Tag mit dem ersten Durchgang im zweiten Riesenslalom von Kranjska Gora. Die eisige Piste präsentierte sich dabei noch etwas anspruchsvoller als gestern. Am besten kam mit diesen schwierigen Verhältnissen die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin zurecht. Sie legte mit Nummer eins eine Bestzeit vor, die von keiner ihrer Konkurrentinnen erreicht werden konnte.

Hinter Shiffrin landete die Italienerin Marta Bassino auf Rang zwei. Der Siegerin des gestrigen Rennens fehlen 0,30 Sekunden auf die Bestzeit. Michelle Gissin konnte sich mit dem dritten Rang eine gute Voraussetzung für eine erneute Spitzenplatzierung schaffen. Insgesamt fünf Läuferinnen liegen innerhalb von einer Sekunde, darunter auch noch die Viertplatzierte Lokalmatadorin Meta Hrovat und die Französin Tessa Worley, die das Rennen gestern als Zweite beendet hatte.

Die österreichischen Damen sind erst im mittleren Bereich der Ergebnisliste zu finden. Die beste Leistung schaffte erneut Ramone Siebenhofer, die als 13. allerdings etwas schlechter klassiert ist als gestern. Sie war mit dem unteren Abschnitt ihrer Fahrt nicht zufrieden. Eine gute Leistung gelang erneut Julia Scheib, die sich mit der hohen Nummer 39 unmittelbar hinter ihrer Teamkollegin als 14. einreihen konnte. Knapp dahinter liegt Katharina Liensberger an der 16. Stelle. Zudem schaffte auch Rosina Schneeberger, die heute gegenüber Eva-Maria Brem den Vorzug erhielt, als 29. die Qualifikation für den zweiten Durchgang.

Auch Schweizer Sicht sind die Ausgangspositionen ebenfalls ähnlich vereilt wie beim ersten Rennen. Lara Gut-Behrami bewies mit dem siebten Platz im ersten Durchgang, dass die Tendenz bei ihr auch im Riesenslalom eindeutig eine positive ist. Wendy Holdener schaffte als Elfte ebenfalls eine solide Leistung, zudem konnte sich auch Simone Wild als 28. qualifizieren.

Der zweite Durchgang in Kranjska Gora beginnt um 12.15 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

18 − elf =