Weltcup_Damen

Mikaela Shiffrin führt im Slalom von Flachau

FLACHAU, AUSTRIA - JANUARY 12: Mikaela Shiffrin of USA in action during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Slalom on January 12, 2021 in Flachau Austria. (Photo by Christophe Pallot/Agence Zoom)

Eine perfekt präpierte Piste, winterliche Temperaturen und leichter Schneefall bilden den passenden Rahmen des heutigen Nachtslaloms in Flachau. Die Pistenverhältnisse auf der Hermann-Maier-Streckewaren waren angesichts der ausgesprochen tiefen Temperaturen der letzten Tage  sehr speziell. Am besten kam Mikaela Shiffrin damit zurecht. Die US-Amerikanerin setzte sich im ersten Durchgang an die Spitze. Sie führt allerdings nur knapp, mit 0,08 Sekunden Vorsprung auf die Schweizerin Wendy Holdener. An der dritten Stelle liegt die Slowakin Petra Vlhova. Auch ihr Rückstand ist mit 0,14 Sekunden nur minimal. Ein spannender zweiter Durchgang darf damit erwartet werden.

Beste Österreicherin ist einmal mehr Katharina Liensberger. Sie kam im Laufe ihrer Fahrt immer mehr auf Touren und liegt mit 0,33 Sekunden auf dem vierten Platz. Die Chancen für einen Podestplatz sind damit intakt. Chiara Mair (8.), Katharina Truppe (9.) und Katharina Huber (11.) konnten sich beim Heimrennen ebenfalls eine gute Ausgangsposition schaffen.

Michelle Gisin, Siegerin des letzten Slaloms in Zagreb, unterlief im unteren Abschnitt ein schwerer Fehler, sie liegt an der fünften Stelle. Eine sehr starke Leistung zeigte Camille Rast, die als einzige Läuferin mit einer hohen Startnummer (57) als 14. in den Top-Rängen landete. Als vierte Schweizerin konnte sich auch Melanie Meillard (26.) für das Finale qualifizieren.

Der zweite Durchgang in Flachau beginnt um 20.45 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

1 × fünf =