Weltcup_Damen

Mowinckel-Führung im Killington-RS

KILLINGTON, USA - NOVEMBER 24: A general view during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Giant Slalom on November 24, 2018 in Killington USA. (Photo by Francis Bompard/Agence Zoom)
Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel liegt nach dem ersten Durchgang des Weltcup-Riesentorlaufs in Killington (USA) 0,37 vor der Italienerin Federica Brignone in Front. Hinter den beiden folgt die Österreicherin Stephanie Brunner. Die Tirolerin hat als Dritte 0,44 Sekunden Rückstand.
Hinter Brunner lauern mit knappen Abständen Tessa Worley (FRA/0,52), Viktoria Rebensburg (GER/0,53), Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin (USA/0,67) und Wendy Holdener (SUI/0,69). Als zweitbeste Österreicherin liegt Anna Veith auf dem neunten Rang. Veith bestritt das erste Mal seit. 29. November 2014 in Aspen wieder einen Weltcupbewerb in den USA. Ihre letzten Rennen in Amerika fuhr die Salzburgerin im Februar 2015 in Vail/Beaver Creek, als sie bei den Weltmeisterschaften Gold in Super-G und Riesentorlauf sowie Silber in der Abfahrt errang. Die Piste in Vermont ist für sie Neuland.
Von den Schweizerinnen schafften auch Michelle Gisin (18.) und Lara Gut (26.) die Qualifikation für den zweiten Durchgang.
Der zweite Durchgang ist für 19.00 Uhr MEZ angesetzt.
Http iframes are not shown in https pages in many major browsers. Please read this post for details.
Quelle: APA
Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

neun + 12 =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend