Weltcup Herren

Nach über 7 Monaten wird er in Beaver Creek wieder am Start stehen

Urs_Kryenbühl_nach_seinem_horror_sturz_in_super_G_in_Beaver_Creek

Urs Kryenbuehl wird am morgigen super-g rennen sowie auf den folgenden Weltcup rennen in Beaver Creek erstmals nach seiner Verletzung an den Start gehen. Er verletzte sich vergangene Saison in Kitzbühel bei der Abfahrt (22.1.2021). Bei seinen sturz in Kitzbühel erlitt er ein riss des kreuz- und Innenbandes am rechten knie, einen gebrochenes Schlüsselbein sowie eine Gehirnerschütterung. Nach einer langen Rehabilitation, mentalen training, viel Konditionstraining und Schneetraining macht er sein Renncomeback in Beaver Creek. Er teilte in den sozialen Medien mit er seie schon für Lake Louise bereit gewesen, doch konnte nicht einreisen da er nicht geimpft sei. Zudem dazu teilte er mit das er im Sommer sich mit Corona infiziert hatte. Wir wünschen ihn alles gute bei seinen comeback rennen und hoffen auf eine verletzungsfreie Saison.

 

In Beaver Creek findet heute (1.12) das erste Abfahrtstraining um 11.00 (LOC) – 19.00 (CET) statt.

Am 2.12 & 3.12 findet der Super-g statt und am kommenden Wochenende noch zwei Abfahrten für die Herren in Beaver Creek

Quelle: instagram urskryenbuehl

Foto: Skionline

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

eins × fünf =