EC/FIS RENNEN

Nadine Fest im Europacup weiter erfolgreich

Die Kärntnerin Nadine Fest hat beide Europacup-Super-G-Rennen im Südtiroler Sarntal gewonnen. Nachdem sie am Mittwoch vor Julia Scheib und Rosina Schneeberger einen
ÖSV-Dreifachsieg angeführt hatte, triumphierte Fest am Donnerstag vor der Slowenin Marusa Ferk (+ 0,60 Sek.) und Scheib (0,80).  Für Fest war es der zweite Doppelsieg im aktuellen Europacupsieg nach den beiden Abfahrten in St. Anton am Arlberg im Jänner.

Nach mehr als zwei Drittel der gefahrenen Rennen im Europacup hat die Kärtnerin die 1.000-Punkte-Marke überschritten und führt mit 1.008 Punkten komfortabel vor ihrer Landsfrau Rosina Schneeberger (674 Punkte). Die Gesamtwertung in der Abfahrt konnte sich Fest bereits sichern, nachdem alle fünf Rennen schon absolviert sind. In dieser belegte Schneeberger ebenfalls den zweiten Platz, gefolgt von der Schweizerin Rahel Kopp.

Im Europacup der Herren liegt nach 29 von 37 Rennen der junge Norweger Atle Lie McGratz in Führung. Er konnte bis dato 1.081 Punkte sammeln und hat damit ebenfalls einen satten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Österreicher Raphael Haaser (648 Punkte). An der dritten Stelle liegt mit Niklas Köck ein weiterer Österreicher (499 Punkte).

Quelle: APA
Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vier × eins =