Corona_Blog Weltcup Herren

Nächste Corona-Fälle in der Alpin-Blase

Odermatt_Meillard_und_Murisier_sind_an_der_corona_erkrant

Loïc Meillard, Justin Murisier und Marco Odermatt sind die neuesten Covid erkrankten Alpin Skifahrer. Die schweizer wurden gerade positiv auf Covid-19 getestet. Die Athleten von Swiss-Ski haben leichte bis gar keine Erkältungssymptome und befindet sich nun in Isolation. Meillard, Murisier und Odermatt fallen somit für den Weltcup in Lech vom kommenden Freitag aus.

Die Schweiz hat Anfang November 10 000 Neuinfektionen pro Tag registriert. Trotz leicht zurückfallenden Infektionszahlen (7-Tage Index Gestern ca 1200 neue Fälle pro 100 000 Personen)  haben die Schweizer Intensivmediziener diese Woche einen Notruf ausgegeben. Die Intensivbetten sind aktuell praktisch vollständig belegt. Es gibt große Unterschiede zwischen den Ländern, wie sie die Pandemie unter Kontrolle ist. Je nachdem wo die Athleten trainieren oder wohnen führt dieses zu großen Unterschieden in der Wahrscheinlichkeit,  Corona zu bekommen.

Leider werden diese Nachrichten aus der Schweiz kein Einzelfall bleiben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es mehr Nachrichten von den großen Mannschaften über Corona-kranke Sportler/Servicepersonen/Trainer geben wird. Es ist ein reiner Traum zu glauben, dass in der gegenwärtigen Covid-Situation keiner der Weltcup-Athleten infiziert wäre.

Die letzten Tage haben gezeigt, dass es trotz der von der FIS festgelegten Sonderverfahren für alpine Skirennläufer und Veranstaltungen in der aktuellen Covid-Situation unmöglich erscheint, eine unerwartete und unkontrollierbare Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Dies macht es unmöglich, sichere, faire und vorhersehbare Rennen zu organisieren. Da noch nicht bekannt ist, welche Faktoren des menschlichen Immunsystems das Risiko erhöhen, an schwierigen Corona-Symptomen zu erkranken, bedeutet die Fortsetzung der Weltcuprennen leider hohe Gesundheitsrisiken für alle Beteiligten. Das Risiko erster schwerer Corona-Folgen für jemanden, der am FIS Alpinen Weltcup teilnimmt, ist reell. Was die Fortführung oder Nichtfortführung der Weltcup in 2020 betrifft, so müssen sehr bald verantwortungsvolle Maßnahmen ergriffen werden.

Quelle: Medienmitteilung Swiss Ski, SZ

Foto: Agence Zoom

 

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

6 − 4 =