Weltcup Herren

Österreichische Doppelführung im Slalom von Adelboden

Österreichische_Halbzeit_Doppelführung_im_Slalom_von_Adelboden

Ein dramatisches Rennen mit äußerst knappen Abständen und einem ungewöhnlichen Resultat: So lässt sich das Ergebnis des ersten Durchgangs des Slaloms von Adelboden zusammenfassen. Nachdem zahlreiche Favoriten im Berner Oberland gescheitert waren – allen voran Clement Noel und Sebastian Foss Solevaag – standen am Ende zwei Österreicher an der Spitze. Manuel Feller legte mit Startnummer fünf eine Bestzeit vor, an die nur Fabio Gstrein mit Startnummer 17 herankam. Der Ötztaler erzielte exakt die gleiche Zeit und wird damit im zweiten Durchgang als letzter Läufer an den Start gehen. An der dritten Stelle landete der Schweizer Luca Aerni mit nur 0,05 Sekunden Rückstand, sehr zur Freude des zahlreich erschienenen Publikums.

Das Rennen war von äußerst knappen Abständen geprägt, die besten 30 liegen innerhalb von nur 1,37 Sekunden. Henrik Kristoffersen liegt als Vierter nur 0,09 Sekunden zurück, gefolgt von Alexis Pinturault mit 0,11 Sekunden Rückstand. Zahlreiche Läufer konnten von den besser werdenden Bedingungen in der zweiten Hälfte des Durchgangs profitieren. Das gilt vor allem für die beiden Österreicher Johannes Strolz und Marc Digruber, die auf den Rängen sieben und acht liegen. Marco Schwarz zeigte sich als Zehnter mit seiner Leistung ebenfalls zufrieden. Als 29. schaffte Dominik Raschner zudem auch noch die Qualifikation für den zweirten Durchgang. Der Tiroler Michael Matt kam nach einem schweren Fehler über Rang 41 nicht hinaus. Christian Hirschbühl schied aus.

Zahlreiche Schweizer werden im Finale vom Heimpublikum angefeuert werden. Neben Luca Aerni hat vor allem Ramon Zenhäusern (6.) Aussichten auf einen Spitzenplatz. Daniel Yule (11.), Sandro Simonett (14.), Loic Meillard (19.) und Marc Rochat (30.) komplettieren das gute Mannschaftsergebnis für Swiss Ski.

Der zweite Durchgang beginnt um 13.30 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

dreizehn + zwei =