EC/FIS RENNEN

Patrick Feurstein gewinnt zwei Europacup-Riesenslaloms in Méribel

Patrick Feurstein hat diese Woche zwei Europacup-Riesenslaloms im französischen Méribel für sich entscheiden können und damit die Führung in der Disziplinenwertung des Europacups übernommen. Am Dienstag siegte der Vorarlberger mit Startnummer 1 vor dem Norweger Fabian Wilkens Solheim und dem Franzosen Leo Anguenot. Für Feurstein bedeutete dies seinen ersten Sieg in einem Europacuprennen.

Zwei Tage stellte der Bregenzerwälder seine derzeitige Topform mit einem weiteren Sieg unter Beweis. Der 23-Jährige siegte am Donnerstag mit 0,72 Vorsprung auf den Norweger Atle Lie McGrath. Dritter wurde mit Thomas Dorner (+1,00) ein weiterer ÖSV-Läufer. In der Gesamtwertung des Europacup-Riesenslaloms liegt Feurstein nun mit 348 Punkten an der ersten Stelle, gefolgt von den beiden Norwegern Solheim und McGrath. Die 348 Punkte aus den bisherigen sechs Riesenslaloms bedeuten in der Gesamtwertung des Europacups nach etwas mehr als der Hälfte der geplanten Rennen Rang 3. In dieser Wertung für der Norweger Atle Lie McGrath vor dem österreichischen Speedspezialisten Niklas Köck.

Patrick Feurstein wird zusätzlich zum regulären Training im ÖSV von Ferdinand Hirscher, Vater von Marcel Hirscher, betreut. Am Sonntag soll er in Garmisch-Partenkirchen wieder im Weltcup-Einsatz sein, wo er noch auf seine ersten Punkte wartet.

Quelle: APA
Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

zwölf − 7 =