Weltcup_Damen

Petra Vlhova feiert in Kranjska Gora ihren 25. Weltcupsieg

KRANJSKA GORA, SLOVENIA - JANUARY 9: @title@ during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Slalom on January 9, 2022 in Kranjska Gora Slovenia. (Photo by @photographer@)

Vor dem Rennen hatte sie die Piste als nicht „weltcupwürdig“ bezeichnet, am Ende stand sie doch ganz oben am Siegerpodest. Die Slowakin Petra Vlhova durfte sich beim heutigen Slalom im slowenischen Kranjska Gora über ihren 25. Weltcupsieg freuen. Nach einem dramatischen zweiten Durchgang, bei dem Katharina Liensberger und Mikaela Shiffrin eingefädelt hatten, stand sie als Siegerin fest. Dahinter landete die Schweizerin Wendy Holdener mit 0,23 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Platz. Die drittplatzierte Schwedin Anna Svenn Larsson lag bereits 1,06 Sekunden zurück. Die Deutsche Lena Dürr schaffte als Vierte erneut einen Spitzenplatz, während sich die Slowenin Anna Bucik beim Heimrennen über den fünften Platz freuen durfte.

Für Wendy Holdener reichte es in ihren 100. Weltcupslalom einmal mehr nicht zum Sieg in einem Einzelrennen. Stattdessen wurde sie zum 29. Mal Zweite in einem Weltcupslalom, wobei sich viele mit ihr als Siegerin gefreut hätten. Dafür durfte sich Vlhova über ein kleines Jubiläum freuen. Der Sieg im Slalomweltcup dürfte der Slowakin kaum mehr zu nehmen sein.

Nach dem Ausfall von Katharina Liensberger durfte sich Katharina Truppe beste Österreicherin nennen. Die Kärtnerin landete auf dem siebetn Platz, gefolgt von Katharina Gallhuber auf Platz acht. Katharina Huber verbesserte sich im Finale auf Rang elf. Verbesserungen gab es ebenfalls für Marie-Therese Sporer (17.) und Chiara Mair (19.).

Aus Schweizer Sicht komplettierten Elena Stoffel (21.) und Nicole Good (23.) das Ergebnis, wobei sich Letzere über ihre ersten Weltcuppunkte freuen durfte.

 

Foto: Agence Zoom

 

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

elf + neunzehn =