Weltcup_Damen

Petra Vlhova führt im Slalom von Jasna

JASNA, SLOVAKIA - MARCH 6 : Petra Vlhova of Slovakia in action during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Women's Slalom on March 6, 2021 in Jasna Slovakia. (Photo by Christophe Pallot/Agence Zoom)

Im ersten von zwei Slaloms in Jasna hat Petra Vlhova im ersten Durchgang die Basis für einen Heimsieg gelegt. Die Lokalmatadorin führt  0,27 Sekunden vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. An der dritten Stelle liegt die Schweizerin Wendy Holdener mit einem Rückstand von 0,40 Sekunden. Die drei Damen werden wohl den Sieg unter sich ausfahren, liegt doch die Viertplatzierte Katharina Liensberger schon fast eine Sekunde zurück.

Vlhova könnte an diesem Wochenende wichtige Schritte in Richtung Gewinn des Slalomweltcups machen. Im Gesamtweltcup liegt sie derzeit hinter der Schweizerin Lara Gut-Behrami zurück, wobei diese in den Slaloms nicht am Start ist. Weltmeisterin Liensberger kam im ersten Durchgang nicht richtig auf Touren. Ihre Fahrt sei sie etwas zu vorsichtig angegangen, analysierte die Vorarlbergerin.

Mannschaftlich gesehen konnten sich die österreichischen Damen eine gute Ausgangsposition verschaffen. Chiara Mair und Katharina Huber liegen auf den Plätzen sieben und acht, etwas dahinter ihre Teamkollegin Franziska Gritsch als Elfte. Auch Katharina Truppe, welche die WM in Cortina auslassen hatte müssen, qualifizierte sich als 20. souverän für das Finale, ebenso wie ihre Teamkollegin Katharina Gallhuber als 23.

Mit drei Läuferinnen in den Top 10 vermochten auch die Schweizer Damen zu überzeugen. Neben Holdener liegt auch Michelle Gisin als Fünfte im Spitzenfeld. Die Leistung von Melanie Meillard als Zehnte ist sehr hoch einzuschätzen. Camille Rast landete als 30. eine Punktlandung, was die Qualifikation für das Finale betrifft.

Der zweite Durchgang in Jasna beginnt um 12.30 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vier × zwei =