Weltcup Herren

Pinturault, Kristoffersen in Val d’Isere um Weltcup-Führung

VAL_D'ISERE_FRANCE_FIS_Alpine_Ski_World_Cup

In Abwesenheit von Überraschungs-Leader Matthias Mayer kämpfen Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault am Wochenende um die Führung im Skiweltcup der Herren. Wie schon so oft präsentiert sich Val d’Isere auch diesmal tief verschneit und stürmisch. Am Freitag war die Auto-Anreise in den französischen Wintersportort nur mit Winterausrüstung erlaubt. Am Freitag war wegen Lawinengefahr kein Training vor Ort möglich.

Das Wetter verschlechterte sich am Freitag so sehr, dass wegen Schneefall und Sturm sogar die abendliche und öffentliche Startnummern-Auslosung für den Slalom abgesagt wurde. In Val d’Isere herrschte große Skepsis, ob beim Auftakt der 64. Auflage des „Kriterium des ersten Schnees“ das Rennen am Samstag programmgemäß durchgeführt werden kann. Am Sonntag soll sich die Lage beruhigen. Obwohl der Riesenslalom am Sonntag schon um 9.30 Uhr beginnt, hatte man wegen des Wetters sogar eine Verlegung des Slaloms auf Samstagabend unter Flutlicht überlegt.

Kristoffersen und Lokalmatador Pinturault haben nach sieben Saisonrennen auch deshalb im Weltcup Rückstand auf die Spitze, weil der Norweger beim Pinturault-Sieg in Sölden als 18. und der Franzose dafür zuletzt beim Sensationserfolg von Tommy Ford in Beaver Creek als 17. „ausgelassen“ hat. Dafür hat sich Kristoffersen den Levi-Slalomsieg gesichert und auch in Val d’Isere schon 2015 und 2016 gewonnen.

Für Pinturault gilt ähnliches im Riesentorlauf. Auf der supersteilen „Face de Bellevarde“ hat der Franzose schon 2016 und 2017 den „Riesen“ gewonnen, ihm fehlt nur noch ein RS-Podium auf die 31 des legendären Italieners Alberto Tomba. Der wiedererstarkte Ted Ligety hat wegen diverserer Gesundheitsprobleme zwar seit Sölden 2015 nicht mehr gewonnen, der 35-jährige US-Amerikaner kann aber am Sonntag (9.30/13.00 Uhr) den Schweizer Didier Cuche als ältesten Riesentorlauf-Sieger ablösen.

Quelle: APA
Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

neunzehn − zwölf =