Weltcup Herren WELTCUP LIVE Weltcup_Damen

RAMON ZENHÄUSERN GEWINNT SENSATIONELL IN STOCKHOLM

weltcupslalom_stockholm_01_2018

APA  CT, MS  – Das zum Slalom-Weltcup zählende City Event in Stockholm hat am Dienstagabend mit der Norwegerin Nina Haver-Löseth und dem Schweizer Ramon Zenhäusern zwei Überraschungssieger gebracht. Zenhäusern schlug im Finale den schwedischen Lokalmatador Andre Myhrer und feierte damit sensationell seinen ersten Weltcup-Sieg. Der deutsche Titelverteidiger Linus Strasser wurde Dritter. Bei den Damen gewann Haver-Löseth vor Wendy Holdener sowie der Slowakin Petra Vlhova.

Der zwei-Meter-Mann aus dem Wallis sicherte sich seinen ersten Weltcup-Sieg in einer Disziplin, in der er vorher noch nicht gestartet war. Mit Siegen über Stefano Gross (ITA), Michael Matt (AUT) und Lunis Strasser (GER) zog er in die Endrunde ein, wo er sich gegen den schwedischen Routinier und Favoriten Andre Myhrer mit einem Vorsprung von 0,06 Sekunden durchsetzte. Zenhäusern hatte im Slalom von Wengen als Vierter sein bestes Weltcup-Ergebnis erzielt, in Kitzbühel wurder er Sechster.

Luca Aerni bezwang im Viertelfinale den Gesamtweltcupführenden Marcel Hirscher (AUT), musste sich dann gegen Myhrer und dem letztjährigen Gewinner Linus Strasser im kleinen Finale geschlagen geben, und wurde schlussendlich Vierter. Aerni hatte 0,08 Sekunden Rückstand im Ziel.
Daniel Yule scheiterte im Viertelfinale an Myhrer, nachdem bei seinem vorherigen Gegner Marco Schwarz (AUT) ein Einfädler fesgestellt wurde, und wurde Fünfter.

Wendy Holdener wurde Zweite, sie führte bis zur Mitte des zweiten Laufes, ehe ihr ein schwerer Fehler unterlief und das Finale schlussendlich gegen die Norwegerin Nina Haver-Löseth verlor. Dennoch durfte sich Holdener über den dritten Podestplatz in den vergangenen fünf Tagen (Kombinationsieg und 3. Platz im Slalom in Lenzerheide) freuen. Denise Feierabend und Mélanie Meillard kamen beide nicht über das Achtelfinale hinaus.

Österreichs Superstar Marcel Hirscher wurde Fünfter, baute aber seine Führung im Gesamt-Weltcup aus, da der Norweger Henrik Kristoffersen bereits in der Auftaktrunde scheiterte und deshalb nur Neunter wurde.

Ergebnis Damen
Ergebnis Herren

Foto: Agence Zoom und Swiss Ski / Jerome Krieg

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

3 × fünf =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend