Weltcup_Damen

Ricarda Haaser muss auf WM-Start verzichten

Saison_aus_fuer_Ricarda_Haaser

Mit Ricarda Haaser wird eine starke ÖSV-Athletin im Aufgebot für die Ski-Weltmeisterschaften, die am Sonntag in Cortina d’Ampezzo eröffnet werden, fehlen. Die Allrounderin verspürte seit einiger Zeit Schmerzen im Rücken, die sich in den vergangenen Tagen verstärkt haben. Die Tirolerin unterzog sich daraufhin einer MRT-Untersuchung im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck, wo ein akuter Bandscheibenvorfall festgestellt wurde. Die 27-Jährige wurde gestern bereits erfolgreich von Dr. Michael Gabl operiert und fällt damit für die restliche Saison aus.

„Im Dezember sind die ersten Rückenbeschwerden aufgetreten, die mich aber bis zum Rennen in Garmisch-Partenkirchen nicht sonderlich beeinträchtigt haben. Dann sind allerdings abrupt Schmerzen beim Gehen und Sitzen dazugekommen und teilweise ein Taubheitsgefühl im rechten Bein. Damit war leider sofort klar, dass etwas dagegen unternommen werden muss. Mein Wunsch wäre natürlich gewesen, bei der WM dabei zu sein und die Saison fertig zu fahren, aber das macht nur Sinn, wenn man topfit ist“, erzählt Haaser in einer Medienmitteilung des ÖSV.

Quelle: ÖSV
Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

11 + 2 =