Weltcup Herren

Saisonende für Adrian Pertl

Der Kärntner Adrian Pertl hat sich im gestrigen Riesenslalom in Val d‘Isere (FRA) bei einem Sturz schwer verletzt. Der 25-Jährige reiste danach nach Österreich zurück, wo heute nach einer MRT Untersuchung ein Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Meniskusverletzung im rechten Knie diagnostiziert wurde. Der Slalom-Vizeweltmeister von Cortina wird noch heute in Hochrum bei Innsbruck operiert.

Pertl fällt damit für die restliche Olympia-Saison aus.

Quelle: Medienmitteilung ÖSV

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

20 − 4 =