EC/FIS RENNEN

Saisonende für Julia Scheib

Kreuzbandriss_und_Saison_aus_fuer_Julia_Scheib

Julia Scheib erlitt bei einem Sturz in Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie. Nach ÖSV-Informationen wird die Steirerin Anfang nächster Woche in Graz operiert, was das Saisonende für die 22-Jährige bedeutet. Scheib hat eine schwierige Saison hinter sich. Im vergangenen Jahr litt sie an einer Covid-Infektion.

Scheibs Teamkollegin Elisa Mörzinger freut sich über den Sieg in ersten EC Riesenslalom in Berchtesgaden und liegt zur Zeit (14.2) auf den Zweiten Platz in der Europa-Cup RS-Wertung. Die Schwedin Hilma Lövblom führt den EC RS-Wertung mit knapp vier Punkt vor Mörzinger. Heute (15.2) wird ein Dritter Europacup Riesenslalom in Brechtesgaden statt finden.

Quelle: ÖSV, FIS

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

eins × 2 =