Weltcup_Damen

Sara Hector führt im Slalom von Lenzerheide

LENZERHEIDE, SWITZERLAND - MARCH 6: Sara Hector of Team Sweden competes during the Audi FIS Alpine Ski World Cup Men's Giant Slalom on March 6, 2022 in Lenzerheide, Switzerland. (Photo by Alexis Boichard/Agence Zoom)

Die Schwedin Sara Hector gibt im Riesenslalom der Damen weiterhin den Ton an. Im vorletzten Saisonrennen in dieser Disziplin in Lenzerheide setzte sich die Olympiasiegerin im ersten Durchgang an die Spitze. Allerdings sind die Abstände knapp, denn die Zweitplatzierte Mikaela Shiffrin liegt nur 0,11 Sekunden zurück. An der dritten Stelle liegt die Französin Tessa Worley. Ihr Rückstand beträgt 0,18 Sekunden. Ein spannender zweiter Durchgang ist damit garantiert, wobei die drei wohl den Sieg unter sich ausmachen dürften. Meta Hrovat hat als Viertplatzierte schon 0,75 Sekunden Rückstand, Federica Brignone als Fünfte schon eine Sekunde.

Hector könnte sich heute schon vorzeitig die kleine Kristallkugel sichern, sollte sie das Rennen gewinnen. Dementsprechend zufrieden zeigte sie sich nach dem ersten Lauf. Auch für Shiffrin verlief dieser erfreulich, nachdem ihre Konkurrentin um den Gesamtweltcup, Petra Vlhova, ausschied und damit heute keine Punkte sammeln wird. Nicht am Start war die Schweizerin Lara Gut-Behrami. Sie wolle keine Verletzung riskieren, da sie sich nicht voll fit fühle, ließ die Tessinerin verlautbaren. Eine mögliches Karriereende dementierte sie allerdings.

Nach den ersten 30 Läuferinnen liegt Katharina Truppe als beste Österreicherin auf dem aussichtsreichen sechsten Platz. Katharina Liensberger und Ramona Siebenhofer belegten die Ränge 11 und 13. Die besten Schweizerinnen sind einmal mehr Michelle Gisin und Wendy Holdener auf den Plätzen sieben und acht.

Der zweite Durchgang in Lenzerheide beginnt um 13.00 Uhr.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

vier × fünf =