Weltcup Herren Weltcup_Damen

Sieg für Schwarz und Vlhova in Oslo

OSLO_NORWAY_JANUARY_1_Petra_Vlhova_of_Slovakia_takes_1st_place_Marco_Schwarz_Austria_takes_1st_place_during_the_FIS_Alpine_Ski_World_Cup_Men's_and_Women's_City_Event

Der alpine Skizirkus hat seit dem Neujahrstag einen Sieger mehr, der Österreicher Marco Schwarz holte sich seinen Premierenerfolg im Osloer City Event. Nach Rang zwei zuletzt im Spezialslalom von Madonna di Campiglio stand der 23-Jährige zum zweiten Mal en suite auf dem Podest, sowie zum insgesamt vierten Mal
in seiner Karriere. Das Damen-Rennen ging an die Slowakin Petra Vlhova.

Schwarz setzte sich im Finale des Parallel-Rennens gegen den Briten Dave Ryding durch, Dritter wurde nur acht Tage nach seiner Daumenoperation Ramon Zenhäuser mit einem Erfolg über den Schweden Andre Myhrer.

Vlhova besiegte im Großen Finale die souverän im Gesamtweltcup führende US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, für sie war es ihr sechster Weltcupsieg, der zweite in diesem Winter nach dem Riesentorlauf am Semmering. Dritte wurde Wendy Holdener.

Hirscher besiegte zum Auftakt Landsmann Christian Hirschbühl, musste sich im Viertelfinale nach Einfädler aber Ryding geschlagen geben. Da der Ski-Weltverband (FIS) eine neue Regel zur Anwendung bringt, bedeutet eine Viertelfinalniederlage nicht mehr den fünften Rang, gereiht wird nach Zeiten. Und da war Michael Matt schneller, der unmittelbar vor Hirscher landete.  Im Gesamtweltcup baute Hirscher weiterhin seine Führung aus, da seine – vor Oslo – ersten fünf Verfolger nicht am Start waren und der Norweger Henrik Kristoffersen in der Auftaktrunde ausschied.

Quelle: APA

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

14 + 16 =

* Diese Website verwendet Cookies. Mit einem Klick auf OK stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu

Ich stimme zu.

Send this to a friend