Weltcup Herren

Thomas Dreßen kündigt Comeback an

GARMISCH_Die_Wetterbedingungen_bleiben_in_Bayern_weiterhin_sehr_anspruchsvoll

Thomas Dreßen hat für diese Woche sein Comeback beim Heimrennen auf der Kandahar in Garmisch angekündigt. Die Rehabilitation ist bisher planmäßig verlaufen und das medizinische Team hat grünes Licht für seine Teilnahme in Garmisch gegeben.

Dreßen wird in die Trainingseinheiten einsteigen und sehen, wie sein Körper auf die Belastungen über die volle Renndistanz reagiert. Danach wird er entscheiden, ob ein Start im Abfahrtsrennen möglich ist.

Die Wetterbedingungen bleiben in Bayern weiterhin sehr anspruchsvoll. Die starken Schneefälle aus der Damen-Rennwoche sind in extrem warmes Wetter mit viel Regen übergegangen. Auch der Wind hat und wird laut der lokalen Wettervorhersage die ganze Woche hindurch stark blasen.

Das erste Training, das für Mittwoch angesetzt war, musste wegen der schlechten Bedingungen abgesagt werden. Es wurde bereits entschieden, die Rennen vom Reservestart aus zu starten, dabei werden die ersten anspruchsvollen Teile der Strecke ausgelassen.

Das nächste und einzige Training in Garmisch ist für Donnerstag, den 4. Februar, geplant.

Quelle: Medienmitteilung DSV

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

4 + elf =