Apres-Ski Corona_Blog Weltcup Herren Weltcup_Damen

Ungleichheit durch Corona im FIS Alpin Skiweltcup?

Marco_Büchel_Ein_Gespräch_über_die_Gefahren_für_den_Skirennsport

Marco Büchel im Interview: Ungleichheit durch Corona. Ein Gespräch über die Gefahren für den Skirennsport

Marco Büchel hat 19 Jahre als Profi im Ski-Weltcup erlebt, heute ist er unter anderem als ZDF-Experte tätig. Im Interview spricht der 48-Jährige über seine mentalen Herausforderungen während der Coronakrise (5:30). Für den Skiweltcup fürchtet er im nächsten Jahr ein großes Ungleichgewicht. Er sorgt sich um die Zukunft des Skisports. Er erzählt von einer Skitour mit Tina Weirather kurz vor ihrem Karriereende und fürchtet eine große Zäsur für den Liechtensteiner Verband (32:00). Zudem erklärt er, wie er es in den Weltcup schaffte, eine Panikattacke seine Karriere beendete und Carlo Janka ihn dabei erwischte, als er fast die Nerven wegwarf (52:00). Büchel engagiert sich für karitative Einrichtungen und gründete sein eigenes „Olympia-Zentrum“ in Liechtenstein.

 

Foto: Agence Zoom

Marco Büchel auf Instagram

Homepage von Marco Büchel

Podcast: skionline/Apres-Ski

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

zwanzig − zwei =