Apres-Ski Weltcup Herren Weltcup_Damen

Urs Lehmann: Der Klimawandel bedroht den Sport im Ganzen

Urs_Lehmann_mit_Abfahrtweltmeister_2015_Patrick_Kueng

Der FIS-Präsidentschaftskandidat im Gespräch

Urs Lehmann ist der Kandidat von Swiss Ski für das FIS-Präsidentenamt. Im Interview erklärt der 51-Jährige, wofür es solch eine Position überhaupt braucht (3:28). Welchen Stellenwert hat der alpine Skisport innerhalb der FIS? (10:30) Warum bewirbt sich Lehmann für das Amt? (12:33) Die Herausforderungen für den Skisport sind weitreichend. Wie läuft die Finanzierung von Weltcup-Rennen ab? (26:10) Der Klimawandel bedroht den Sport im Ganzen, Lehmann wünscht sich wichtige Schritte (29:53). Die Diskussionen um Weltcup-Disziplinen wird genau beleuchtet (33:22): Funktioniert die Kombination? Was soll man mit Parallel-Rennen machen? Auch Sprint-Abfahrten, Klassiker im Frauen-Kalender werden besprochen: Kitzbühel, Adelboden, Wengen, Beinahe alle Klassiker im Weltcup sind Rennen für Männer. Wir vermissen solche Klassiker bei den Frauen. Es soll mehr Rennen außerhalb von Europa geben – ohne dabei für unnötige Reisestrapazen zu sorgen.

Die Wahl zur FIS-Präsidentschaft wurde aufgrund der Coronakrise auf unbestimmte Zeit verschoben.

Foto: Agence Zoom

podcast: skionline/Apres-Ski

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

neunzehn + 6 =