Weltcup Herren

Weber-Bestzeit im Saalbach-Auftakt-Training

Ralph_Weber_schnellster_im_WC-Abfahrtstraining_in_Saalbach_Hinterglemm

Das Abfahrtstraining der alpinen Ski-Herren am Mittwoch in Saalbach-Hinterglemm hat ein ungewöhnliches Ergebnis mit acht Läufern mit Startnummern über 30 an der Spitze gebracht. Grund waren die unterschiedlichen Verhältnisse, nach anfänglichem Schneefall kam später die Sonne raus. Bester war Ralph Weber (SUI) vor den beiden Österreichern Christian Walder (+0,39) und Christoph Krenn (0,43). Mauro Caviezel (Startnummer 1) war als Zwölfter der bester Frühstartnummer-Athlet.

Beat Feuz (Platz 17), der am Donnerstag im drittletzten Rennen vor Schluss schon die Abfahrtskugel fix machen könnte, hatte 1,35 Rückstand, fuhr allerdings bereits mit Nummer drei.

Gefahren wurde nach dem nächtlichen Schneefall auf der Schneekristall-Strecke am Zwölferkogel ab dem Super-G-Start. Sollte der Neuschnee im oberen Teil der Strecke noch herausgeräumt werden können, ist für Donnerstagfrüh ein Training im oberen Abschnitt geplant. Damit könnte die Abfahrt ab 12.45 Uhr über die Originaldistanz über die Bühne gehen.

Quelle: APA
Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Elina Kalela

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

3 × eins =