Weltcup Herren

Zan Kranjec führt im Riesenslalom von Santa Caterina

Der_Slowener_Zan_Kranjec_ist_in_Rennpause_gezwungen

Zan Kranjec konnte sich im ersten von zwei Riesenslaloms im italienischen Santa Caterina deutlich an die Spitze setzen. Mit einer sauberen Fahrt distanzierte der Slowene bei widrigen Bedingungen mit dichtem Schneefall die Konkurrenz relativ deutlich. Er liegt 0,46 vor dem Schweizer Marco Odermatt und 0,48 vor dem Franzosen Alexis Pinturault. Nur 0,01 Sekunden hinter Pinturault liegt der zweitbeste Schweizer, Loic Meillard. Unter einer Sekunde Rückstand liegen auch noch Tommy Ford als Fünfter (+0,60) und Filip Zubcic als Sechster (+0,69).

Gegenüber dem ersten Riesenslalom der Saison ist in der österreichischen Mannschaft ein gewisser Trend nach oben spürbar. Immerhin vier ÖSV-Läufer konnten sich für den zweiten Durchgang qualifizieren, als bester Läufer liegt Manuel Feller auf Platz 15. Marco Schwarz (23.), Adrian Pertl (27.) und Roland Leitinger (28.) schafften ebenfalls den Sprung ins Finale, wobei vor allem die Leistung des jungen Kärntners Pertl mit der hohen Startnummer 63 herauszuheben ist.

Der zweite Durchgang in Santa Caterina beginnt um 13.30 Uhr. Der für 11.30 Uhr geplante Super-G der Damen in St. Moritz musste aufgrund des schlechten Wetters abgesagt werden.

 

Foto: Agence Zoom

Über den Autor

Redaktion skionline

Feedback

Hier klicken und einen Kommentar hinzufügen

1 × 3 =